Die richtige Drohne für Kinder

Als Kinder-Drohne eignen sich vor allem Quadrocopter – speziell die Micro-, Nano- oder Mini-Quadrocopter. Die Bezeichnung kann für jede kleine Drohne zutreffen, denn ein Händler kann frei wählen wie er sie nennen möchte. Allerdings passen diese Geräte meistens in jede Kinderhand und sind für den Indoor-Bereich bestens geeignet, weil sie nichts kaputt machen können. Es befinden sich aber verschluckbare Teile an den Flugobjekten, daher sollten Sie Drohnen nur Kindern ab 3 Jahren oder älter geben.

Welche Eigenschaften sollte die Drohne für Kinder haben?

Wie vor jedem Kauf sollten Sie sich die Eigenschaften der Drohnen einmal genauer ansehen. Persönlich empfehlen wir Ihnen einen Mini-Quadrocopter, daher listen wir Ihnen kurz auf, was diese Flugobjekte alles können:

Die Top 4 der Kinderdrohnen

Um sich schnell einen Überblick zu machen, halten wir hier für Sie die Top 4 der Kinderdrohnen bereit. Über diese Flugobjekte wird sich jedes Kind freuen!

Details
NameJJRC H12CHubsan H107CSYMA X5CRevell Dromida Ominus
max. Flugzeit7 Minuten9 Minuten8-10 Minuten12-15 Minuten
max. Reichweiteca. 300 Meter100 Meterca. 100 Meter80-100 Meter
inkl. Kamera5 MP2 MPHD-Kamera
inkl. Fernsteuerung
Preisab 56,19 €ab 63,00 €ab 99,00 €ab 83,99 €
zum AnbieterZum AnbieterZum AnbieterZum AnbieterZum Anbieter

Mini-Quadrocopter sind meistens sehr robust

Trotz ihrer kleinen Größe, schadet den Mini-Quadrocoptern ein Sturz aus 1-2 Metern Höhe selten. Auch wenn die Drohne sich mal wieder in der Lampe verfangen hat, ist das kein Problem – denn diese Teile sind extrem widerstandsfähig. Falls doch mal etwas passieren sollte, dann liefern viele zusätzliche Mini-Propeller mit, denn diese sind am anfälligsten. Sollten aber keine Mini-Propeller mitgeliefert werden, dann können Sie Ersatz-Rotoren bei Amazon kaufen – meistens kostet ein Set nicht mehr als 2-3€.

Trotzdem, dass sie so robust sind, sind Mini-Quadrocopter meist für den Indoor-Bereich gedacht und haben im Garten nichts verloren. Ein stärkerer Windstoß und die Drohne wird taumelnd davon fliegen oder im schlimmsten Fall mit einer starken Wucht an der Hausmauer abstürzen.

Die beste Kinderdrohne unter 50€

Ganz unter 50€ schafft es die JJRC H12C zwar nicht und auch zur Reihe der Mini-Quadrocopter kann man diese Drohne nicht mehr ganz zählen. Für den Spielspaß eines jeden Kindes reicht es aber allemal. Die Kamera verfügt sogar über 5 Megapixel, allerdings ist die Flugzeit von 7 Minuten eine der kürzesten auf dem Markt.

Die Rotoren besitzen einen Schutz, damit die Propeller bei kleinen Stürzen nicht direkt kaputt gehen. Falls doch, dann werden in der Regel Ersatzpropeller mitgeliefert. Der kleine Controller sieht futuristisch aus und besitzt sogar ein kleines Display.

Auf diesem lassen sich aber nur technische Infos anzeigen und kein Livebild der Kamera.. Durch eine gute Stabilität in diesem Preissektor, lässt sich die Drohne auch für Outdoor-Flüge mit wenig Wind einsetzen.

Die beste Drohne für Kinder mit Kamera unter 100€

Auch wenn wir vor allem Mini-Quadrocopter für Kinder empfehlen, wurde uns doch zugetragen, dass viele vor allem die Syma X5C kaufen. Diese Drohne zählt zur Quadrocopter-Familie und ist vor allem im Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar. Die mitgelieferte Kamera erfreut Einen doch mehr als angenommen wird und die Drohne ist extrem robust.

Die Rotoren werden mit einem extra Schutz mitgeliefert, wodurch Stöße mit der Wand kein Problem sind und das trotz des höheren Gewichts – mit dem der Quadrocopter übrigens auch Outdoor fähig ist. Wir persönlich würden Ihnen dann aber direkt das Rundum-sorglos-Paket empfehlen, denn dabei werden Ihnen Zusatzakkus mitgeliefert und die verbaute Kamera hat sogar Tonaufzeichnung.

Sollten Sie sich allerdings für einen Top 10-Vergleich der besten Drohne für Kinder interessieren, dann kann ich Ihnen unsere Partnerseite empfehlen.

In der folgenden Auflistung finden Sie einige gute Drohnen für Kinder: